Tag der Premierensieger beim Ennstalcup

von Sektion Wintersport (Kommentare: 0)

Bei den Auftaktrennen der Läufer ab Schüler bis AK IV zum Sport Kaiser Ennstalcup powered by Raiffeisenbank Ennstal, Atomic und Baumeister Stockinger auf dem Lärchenhang in Hinterstoder, ausgerichtet vom Schiklub Steyr gab es nur Premierensieger!

Marlies Kaiser, Tochter vom Seriensponsor und auch Schülerin der Ski Mittelschule nutze ihre Startnummer vier perfekt aus und konnte sich zweimal vor den WSV Trattenbach Läuferinnen Denise Dietl und der Cuptitelverteidigerin Nicole Gruber durchsetzen. Marlies Kaiser ist damit Jüngste Tagesiegerin im Ennstalcup!
 
Im Rennen 1 schieden bei den Herren einige Favoriten aus. Mit dem Ennstalcup Sieger der letzten zwei Jahre Lukas Nagler war auch ein ganz prominenter Starter dabei. Daniel Lumplecker vom WSV Trattenbach wird mit seinem unermüdlichem Trainingseifer mit der ersten Tagesbestzeit in Lauf eins vor dem fünfmaligem Ennstalcup Sieger Stefan Schimpelsberger vom SV Losenstein und Markus Rohrweck von den Naturfreunden Großraming belohnt. 
Markus Rohrweck, Bruder von Skicrosser Johnny, staubt in Lauf zwei mit einer fulminanten Bestzeit alle ein. Im Cup führt er damit punktegleich mit Daniel Lumplecker. 
Mit Thomas Springer vom SK Steyr und Stefan Schimpelsberger vom SV Losenstein liegen zwei Läufer auf der Lauer um den Kampf um Platz eins im Ennstalcup.

Zurück

Einen Kommentar schreiben